Unterstützung und Hilfsangebote für Betroffene der Hochwasserkatastrophe

Gevelsbergerinnen und Gevelsberger sowie alle anderen, die helfen möchten, können auf das Spendenkonto der Taubenväter unter:
IBAN: DE97 4545 0050 0000 5624 13
BIC: WELADED1GEV

Unter dem Stichwort „Gevelsberg hilft“ spenden.


Timo Schumann, Marco Marcegaglia, Lars Kumpmann.
Foto: privat / Kantmänner

Die KANTmänner®, Experten in Sachen Blechverarbeitung aus Gevelsberg-Silschede, haben nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit den „Sternstunden“ auch in dieser Vorweihnachtszeit wieder eine kreative Idee für eine schöne Weihnachtsdekoration: Ein Schutzengel-Set – natürlich lokal in den Gevelsberger Produktionsräumen von Hand gefertigt.

Lars Kumpmann und Timo Schumann, die beiden Inhaber von KANTmänner®: „2020 hat uns allen gezeigt, dass wir alle wohl einen Schutzengel gut gebrauchen können! Der Erlös aus dem Verkauf unserer auf 100 Stück limitierten Auflage der KANTmänner-Schutzengel geht zu 100% zugunsten des Vereins “Taubenväter – Menschen helfen Menschen e.V.”.

Das Schutzengel-Set ist zum Preis von 29,99 Euro in den Räumlichkeiten in Gevelsberg-Silschede (Auf dem Böcken 3) erhältlich – selbstverständlich coronakonform und auf Abstand.

„Wir freuen uns auf Euren Besuch und darauf, gemeinsam mit Euch Gutes zu tun und so mithilfe der Taubenväter Menschen in unserer Stadt zu helfen und Ihnen ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern!“, so die beiden Initiatoren der Aktion.

Für die Taubenväter ist die Aktion zu ihren Gunsten in einem Jahr ohne die Möglichkeit, den Spendentopf mit Aktivitäten wie dem großen Sommerfest mit Tombola, dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie den Startgeldern beim Gevelsberger Stadionlauf und der jährlichen Taubenväter-Ü30-Party in der Aula Alte Geer zu füllen, eine wahrlich schöne und überraschende Nachricht. „Schön, dass die KANTmänner® uns mit der Aktion bei unserem sozialen Engagement unterstützen, damit wir möglichst bald wieder den vielen Spendenempfängern eine kleine finanzielle Hilfe überreichen können“, freut sich Taubenväter-Geschäftsführer Marco Marcegaglia.