Spendenausschüttung der Taubenväter: 33.157 Euro

Geschrieben von: Newsmaster

Gevelsberg. Traditionell fand in der Woche vor Weihnachten die Jahresspenden-Ausschüttung der Taubenväter „Menschen helfen Menschen“ im Dorf am Hagebölling statt. Die Summe der Gesamtspenden beträgt in diesem Jahr 33.157 Euro, erbracht von Einzelpersonen und Firmen im Südkreis.
Hier die Auflistung der Spenden: alle 13 Gevelsberger Kindergärten erhielten je eine Spende in Höhe von 700 Euro, insgesamt sind es 9.100 Euro, 1.250 Euro gingen an das Hospiz Emmaus, 750 Euro an die Diakonie Gevelsberg, 750 Euro an den DRK-Ortsverein Gevelsberg für die Jugendarbeit, 900 Euro an die Gevelsberger Jugendfeuerwehr, 500 Euro an das Tierheim Strückerberg, 1.000 Euro an das Drevermannstift, 1.750 Euro an die Altenhilfe 2000 „Dorf am Hagebölling“, 1.000 Euro an die Ev. Stiftung Loher Nocken in Ennepetal, 750 Euro an die Sonderschule für geistig behinderte Kinder in Hiddinghausen, 750 Euro an die Hasencleverschule Gevelsberg, 200 Euro an die Selbsthilfegruppe Psychisch Kranker, 500 Euro an den Schutz- und Polizeihundeverein Gevelsberg, 2.000 Euro an die Kinderkrebsforschung Justus-Liebig-Klinik in Gießen, 1.000 Euro an den Kinderschutzbund in Gevelsberg, 750 Euro an die Ev. Stiftung Volmarstein, 400 Euro zur Unterstützung der Selbstlosen Arbeit für Wohltätige Zwecke Gevelsberg-Silschede, 500 Euro an den Weißen Ring zur Unterstützung von Kriminalopfern und zur Verhütung von Straftaten, 2.000 Euro an die Kath. Ital. Mission zur Unterstützung der Jugendarbeit, 750 Euro zur Unterstützung Gevelsberger Mittagstisch, 500 Euro an Prediger Barth, 250 Euro für Kinder in Not, 300 Euro an die Krabbelgruppe St. Engelbert, 500 Euro an Ehrenamtliche Hagebölling und 300 Euro für Gewaltprävention Gymnasium Gevelsberg.
Als Vorleistungen im Jahr 2010 waren für diverse wohltätige Zwecke, u.a. Spenden für die Alten- und Jugendhilfe, Seniorenfest und Unterstützung heimatlich verbundener Organisationen bereits 3.707 Euro erbracht worden.

Quelle: www.lokalkompass.de